Die MINT21-Initiative

 

Die MINT21-Initiative an bayerischen Realschulen fördert die qualitative Verbesserung des MINT-Unterrichts an bayerischen Realschulen. Dabei soll eine signifikante Steigerung des Schüleranteils insgesamt und genderspezifisch (Anteil der Mädchen) an der Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich) erreicht werden.

 

von Links nach Rechts: Katrin Schick, Robert Steigleder, Monika Bachthaler, Florian Eigler

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.realschulebayern.de/realschule/realschule21/mint21/

Einladung: Wahlpflichtfächergruppe Infoabend 2016

 

 

 

Status MINT21-Netzwerkschule

"Im abgelaufenen Schuljahr wurden die MINT21-Netzwerkschulen der "ersten Stunde" gebeten, ihre MINT-Förderprogramme gemeinsam mit den regionalen MINT21-Koordinatorinnen und Koordinatoren dahingehend zu evaluieren, ob die Anforderungen, die an eine MINT21-Netzwerkschule gestellt werden, weiterhin erfüllt sind.

Wir freuen uns über das positive Ergebnis dieser Evaluation, aufgrund dessen Ihre Schule für die Dauer weiterer drei Schuljahre bis einschließlich 2018/19 den Status einer MINT21-Netzwerkschule inne haben und das Logo der Initiative MINT21 offiziell führen darf."

Bayerisches Staatsministerium für

Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

 

 

 

Mittwoch, Oktober 18, 2017