Schuljahr 2021/22


Im Schuljahr 2021/22 sind an der Realschule Wassertrüdingen  Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 als Schulbusbegleiter in folgenden Linien eingesetzt: 

Linie 503 Richtung Oettingen - Nördlingen (Fa. Schwarzer)
 
Linie 825 Richtung Wittelshofen - Dinkelsbühl (Fa. Oechslein)
 
Linie 827 Richtung Ehingen - Dinkelsbühl (Fa. Schlosser)
 
Linie 829 Richtung Gunzenhausen
Fa. Bauer & Schlecht
 
Fa. Friedel
 
Linie 879 Richtung Westheim - Heidenheim - Hechlingen
 
Um für dieses verantwortungsvolle Amt gewappnet zu sein, erhielten die Schüler eine mehrtägige Ausbildung, die von Herrn Kriminalkommissar Gunther Schuirer von der Polizeiinspektion Dinkelsbühl übernommen wurde.

Die Tätigkeit der Schulbusbegleiter umfasst folgende Aufgaben:

-   Achtgeben auf jüngere Schüler, die beim Busfahren noch unsicher sind

-   Streit zwischen Wartenden / Drängelnden Schülern schlichten bzw.

     Konfliktsituationen entschärfen

-   Hilfestellungen geben, Vorbildfunktion ausüben, Ansprechpartner sein

-   Beschädigungen und Schmierereien (Vandalismus) vermeiden helfen

-   Verhindern, dass durch Fehlverhalten, z.B. Drängeleien, Unfälle passieren

Dank des Engagements der Schulbusbegleiter kommen Probleme im Bereich der Schülerbeförderung erfreulicherweise äußerst selten vor.