Unser Betriebspraktikum

 

 

Durch ein Betriebspraktikum erhalten die Schüler die Möglichkeit, in den Berufsalltag hineinzuschnuppern und die Abläufe in einem Unternehmen kennenzulernen. An der Staatlichen Realschule Wassertrüdingegn absolvieren alle Schülerinnen und Schüler der 9. Jgst. ein einwöchiges verbindliches Betriebspraktikum während der Unterrichtszeit. Der Termin hierfür wird den Schülern in der 8. Klasse mitgeteilt. Weiterhin können in den Ferien auch weitere freiwillige Praktika durchgeführt werden.

Das Betriebspraktikum unterstützt bei der Berufswahl durch Erfahrungen in der Arbeitswelt direkt vor Ort. Durch eigenes Arbeiten und Mitarbeiten, Erleben und Beobachten sollen unsere Schülerinnen und Schüler erfahren, was es heißt, beruflich tätig zu werden. Sie sollen Anforderungen einzelner Berufe kennenlernen und ihre Vorstellungen und Voraussetzungen hinsichtlich der eigenen Berufswahl anhand der beruflichen Wirklichkeit überprüfen.

Die Praktikumsstellen werden selbstständig gesucht und der Schule mitgeteilt. Meist sollte bis Anfang Dezember ein Praktikumsplatz vorgewiesen werden. Die Schülerinnen und Schüler sind im Rahmen einer Gruppenversicherung haftpflichtversichert.

Nach dem Praktikum wird im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtslehreunterrichts bzw. BWR-Unterrichts ein Praktikumsbericht erstellt, dessen Bewertung in die Notengebung einfließt.

Für viele unserer Schülerinnen und Schüler ist das Praktikum ein Sprungbett ins Berufsleben, denn wenn man sich „gut macht“ sind die Chancen gar nicht so schlecht, dass man einen Ausbildungsplatz angeboten bekommt.

Bei Fragen und Problem hinsichtlich des Betriebspraktikums steht unsere Koordinatorin Berufliche Orientierung Frau Silke Pöbel sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Eltern jederzeit zur Verfügung.