Berufliche Orientierung


Flyer Berufsorientierung (PDF)

 

Was will ich werden?

Im Rahmen ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags hat die Realschule die Aufgabe, sowohl auf die Arbeitswelt als auch auf den Besuch einer weiterführenden Schule vorzubereiten.

Die berufliche Orientierung findet schwerpunktmäßig in der 9. Jahrgangsstufe statt. Doch zahlreiche Angebote können bereits früher von unseren Schülerinnen und Schülern in Anspruch genommen werden.

 

 

Freiwillige Praktika

  • Grundsätzlich erst möglich ab dem 15. Lebensjahr (gesetzliche Vorgaben für Ferienarbeit).
  • Aber: Manche Betriebe ermöglichen ein Praktikum auch früher.

 

Projektpräsentation

Angestrebte Kompetenzen:

  • Informationsbeschaffung und –aufbereitung
  • Teamarbeit
  • Problemlösung und Reflexion
  • Dokumentation und Visualisierung der Ergebnisse
  • Vortrag mit multimedialer Präsentation

 

Bewerbungstraining

Durchführung: mit externen Partnern aus der Wirtschaft

Umfang drei Schulstunden

Thematisiert werden:

  • Bewerbungsschreiben/-mappe
  • Testverfahren
  • Eignungstest
  • Vorstellungsgespräche: Trainieren von Einzelgesprächen und Assessment Center mit Feedback

 

Beratung

  • Einzeltermine bei der Bundesagentur für Arbeit an der Realschule sowohl in der 9. als auch in der 10. Jgst. durch Frau Wojtylak
  • Mögliche Einzeltermine bei der Beratungslehrkraft, Frau Braun
  • Fächerübergreifendes Leitthema im Unterricht der 9. Jgst.

 

Verpflichtendes Praktikum

Kennenlernen der Praxis

  • 5 Tage während der Schulzeit
  • Versicherung über die Schule
  • Betreuung durch Lehrkräfte im Praktikumsbetrieb

 

Zusätzliche Aktionen

Kennenlernen verschiedener Berufsfelder

  • MINT– Tage (Zahlreiche regionale Firmen stellen sich vor und bieten schüleraktive und praktische Einheiten an unserer Schule an.)
  • Wahlpflichtfächerspezifische Betriebserkundungen
  • Messen und Ausbildungsbörsen in der näheren und weiteren Umgebung

 

Kein Abschluss ohne Anschluss

Worauf zielt die berufliche Orientierung ab?

Die Realschule bietet einen Abschluss mit Anschluss. Vom hoch angesehenen Realschulabschluss als Eintrittskarte in die duale Ausbildung über das Fachabitur bis zur allgemeinen Hochschulreife mit der FOS 13.

Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt
(Konfuzius)

Wir freuen uns darauf, Ihr Kind auf diesem Abenteuer zu begleiten.

 

Ansprechpartner

StRin Ingeborg Braun (Beratungslehrkraft )

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

StRin Silke Pöbel (Betriebspraktikum)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesamtverantwortung: RSD Thilo Lüftl

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.