SCHULKONZEPT ZUR BILDUNGS- UND ERZIEHUNGSPARTNERSCHAFT

 

E. Beteiligung der Schulgemeinschaft

Das vorliegende KESCH-Konzept wurde im Schuljahr 2015/16 vom ehemaligen Konrektor Thilo Lüftl entwickelt und im Schuljahr 2019/20 von der neuen Konrektorin Monika Bachthaler überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht. Im nächsten Schuljahr soll im Rahmen einer pädagogischen Konferenz das gesamte Kollegium mit den Grundlagen vertraut und über den derzeitigen Stand informiert werden. Elternbeirat, Schulentwicklungsteam, Personalrat und Kollegium können jederzeit Vorschläge und Ergänzungen einbringen. Die Rückmeldung der einzelnen Gremien beeinflusst die Weiterarbeit. Auf der Basis der gesammelten Ergebnisse erstellt das KESCH-Tandem ein nachhaltiges Konzept, das mit dem Schulforum und Elternbeirat abgestimmt wird. In weiteren pädagogischen Konferenzen wird das gesamte Kollegium immer wieder über den aktuellen Stand informiert. Auf der Homepage wird das schulspezifische Konzept zur Erziehungspartnerschaft KESCH allen zugänglich gemacht.

Die KESCH-Beauftragten an unserer Schule sind RSK Monika Bachthaler und StRin Simone Wetzstein.

Für Fragen und Anregungen stehen sie Ihnen jederzeit zur Verfügung.